Kompetenz & Technik

Wägetechnik für Profis

Seit dem 01.01.2015 sind das neue Mess- und Eichgesetz (MessEG) und die Mess- und Eichverordnung (MessEV) in Kraft getreten.
Eine wesentliche Neuerung ist die
Anzeigepflicht nach § 32 MessEG einer Waage, wenn sie im Sinne des MessEG und der MessEV verwendet wird.
Dies gilt sowohl für neue als auch für erneuerte Messgeräte.
Die Meldepflicht obliegt dabei immer dem Verwender, also dem Betreiber der Waage und hat innerhalb von 6 Wochen nach der Inbetriebnahme zu erfolgen.
Die Eichämter haben dazu die zentrale Meldeplattform
http://www.eichamt.de geschaffen.

Neues Eichrecht - Mess- und Eichgesetz 2015

Wir werden Sie selbstverständlich bei der Umsetzung und Anwendung der neuen Gesetzeslage unterstützen.

Im Zuge dieser Erneuerung der Gesetzeslage sind auch einige Begrifflichkeiten geändert worden. Die Ersteichung heißt ja bereits seit längerem Konformitätsbewertungsverfahren, die in verschiedenen Intervallen fällige Nacheichung heißt jetzt Eichung.

Nachfolgend finden einige (externe) Links für weitere Informationen:

http://www.eichamt.de/extranet

http://www.lbme.nrw.de/servicecenter/
Sollten Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen zu unseren Service- und Dienstleistungen haben,
bitten wir um eine Nachricht.